Hyperbarzentrum Basel

Das Hyperbarzentrum Basel behandelt Patienten mithilfe der hyperbaren Sauerstofftherapie.

Wir arbeiten mit den europäischen Richtlinien für COVID 19

Ärzteteam

med. pract. M. Gelsomino

FMH Allgemeine Innere Medizin Tauch- und Hyperbarmedizin SUHMS

Dr. J. Schmutz

FMH Allgemeine Innere Medizin Tauch- und Hyperbarmedizin SUHMS

Dr. N. Schmutz

FMH Anästhesie, Intensiv-, Tauch- und Hyperbarmedizin SUHMS

Forschungresultate Hyperbarmedizin

Diabetische Wunde

Häufigkeit In der Schweiz gibt es 500.000 Diabetiker und man muss mit einer diabetischen Wunde rechnen, die bei etwa einem von zehn Diabetikern eine intensive Behandlung erfordert.

Weiterlesen »

Strahlenschäden

Häufigkeit Mit modernen Strahlentechnologien besteht für 23-27% der mit Brustkrebs bestrahlten Patienten 5 Jahre nach Strahlentherapie ein Risiko von Hautläsion 2. Grades oder höher.

Weiterlesen »

Chronische Osteomyelitis

Häufigkeit
Am Unterschenkel ist sie meistens eine Folge von Knochenbrüche vom Typ III. Am Kiefer, ist es oft die Folge einer Zahnentfernung die nicht geheilt hat. Eine chirurgische Behandlung ist aus esthetischen Gründen kompliziert.

Weiterlesen »

Osteomyelitis am Kiefer

Häufigkeit
Selten, meistens in Zusammenhang mit Zahnextraktion, 3-4 Fälle für 100’000 Einwohner (1). Neuerdings zunehmend (ca. 1 Fall für 1-1’500 Frauen (2) seit der Einführung der Biphosphonatbehandlung gegen Osteoporose bei Frauen.

Weiterlesen »

Dekompressionskrankheit

Häufigkeit
Selten, 1 schwerer Tauchunfall auf 5’000-10’000 Tauchgänge, in der deutschen Schweiz werden 8-12 pro Jahr mit HBO behandelt. Mit dem zunehmenden Tourismus nimmt aber die Gesamtzahl von Unfällen in berühmten Tauchregionen stets zu (1).

Weiterlesen »